#PolitikFlaneur

Ein Sinnbild für den #PolitikFlaneur: Der letzte württembergischer König Wilhelm II. (1848 bis 1921) spazierte mit seinen beiden Spitz-Hunden im gemächlichen Schritt durch Stuttgart.

In meinem Blog als #PolitikFlaneur kommentiere ich aktuelle politische Ereignisse und Entwicklungen. Es geht mir dabei nicht darum, die schnelle, hitzige Diskussion zu befeuern. Gerne möchte ich einen Schritt zurücktreten, selbst nachdenklich sein und zur Nachdenklichkeit einladen.

Der #PolitikFlaneur möchte auch ein Forum zum Diskutieren und Zuhören sein. Politik ist so wichtig für uns alle wie die Luft zum Atmen oder das Wasser – ohne Politik funktioniert unser Zusammenleben nicht. Es ist eine  wertvolle Errungenschaft unserer Gesellschaft, dass wir gemeinsam frei und in demokratischen Prozessen darüber bestimmen können, wie wir unseren Teil der Welt ordnen. Mir geht es darum, Politik sinnlich zu machen und zu verteidigen.

Ich freue mich über faire Kommentierungen, wenn sie das Ziel haben, Diskussionen voranzutreiben, die ohne Häme und Hass auskommen. Der #PolitikFlaneur soll wie meine parallele Seite als #KulturFlaneur ein klares Zeichen setzen gegen die unzulässige Verkürzung von Argumenten, gegen Hetze und Bösartigkeit in der politisch-gesellschaftlichen Auseinandersetzung.

  • Tiefes Loch gesucht, 1 Million Jahre haltbar
    Ein Plädoyer gegen längere Laufzeiten der Atomkraftwerke Erinnern Sie sich noch? Wie wir alle vor gut zehn Jahren vor dem Fernseher saßen und fassungslos das Kollabieren der Blöcke des Atomkraftwerks Fukushima ...
  • Der Ballotino und die Magie der Machtbalance
    Was uns die Geschichte von Venedig heute lehrt Die Sonne scheint, die Lagune glitzert, der Gondoliere singt. Kein Zweifel, wir sind in Venedig, wenn auch nicht in unserer Zeit. Ein kleiner ...
  • Ein Justizmord, die Nazis und der Papst
    Zur Geschichte des „Tag der Arbeit“ am 1. Mai Vielleicht war es im Mai. Wir schreiben das Jahr 1872, genau vor 150 Jahren. Vielleicht erlebte damals ein junger Mann noch ein ...
  • Ankunft im Westen – Zwei Fluchtgeschichten
    Kateryna Eine Mutter, zwei Kinder. Die Gesichter so müde. Suchend sieht sich Kateryna um, aber sie sieht nur in andere müde Gesichter. Ein fremder Rollkoffer fährt ihr über die Füße, langsam ...
  • Schaut auf diese Frau! – Ein Appell
    Über den Mut, das Richtige zu tun Wie würde sich dieser Moment anfühlen, wenn ich mutig wäre? Der Moment, in dem ich spüre, was die Folgen meines Handelns, meiner Entschlossenheit sind? ...
  • Waffen und Gewissen – Eine Selbstkritik
    E-Mails gab es noch nicht. Also war die Einladung mit der Post gekommen. Billiges Papier, ein grauer, grobfaseriger Briefbogen. Ein Vordruck, die Leerstellen ausgefüllt mit Schreibmaschine. Der Raum: Eine Amtsstube, Resopaltische, ...
  • Der Krieg ist da – Eine politische Erzählung
    Ein warmer Augusttag, mitten in den Schulferien. Eigentlich Hochsommer, aber es war nicht so warm, dass das gemeinsame Abendessen im Garten einladend gewesen wäre. Die Mutter klapperte in der Küche ...
  • Wer wirft den ersten Stein? – Eine Position
    Zur aktuellen Lage der katholischen Kirche   Bist du es, Du Partner in einer Liebe, der Du noch niemals schuldig geworden bist gegenüber Deiner oder Deinem Liebsten? Dann wirf den ersten Stein! Oder ...
  • Habeck, Hölderlin und der Grüne Heiner
    Drei Momente – und was sie verbindet Man kann die Kraft hören. Das Geräusch des Rotors, ein tiefes Brummen und gleichzeitig ein pulsierendes Sirren, begleitet den Wanderer schon, wenn er noch unten ...
  • Ein echter – und drei falsche Könige
    „Heilige Drei Könige (regionaler Feiertag)“ meldet der elektronische Kalender auf der Terminliste. Auch der gedruckte ordnet den 6. Januar den drei Königen zu. In jeder besseren Krippendarstellung tauchen die drei ...
  • Die Geburt der Vernunft (23. Dezember 2021)
    Eine Weihnachtsgeschichte aus der Zeit des Omikron Es begab es sich aber zu der Zeit, dass die Herrschenden sehr dringlich alle Bewohner des Landes aufriefen, voneinander Abstand zu halten und sich ...
  • Eine Jagd steht bevor (5. Dezember 2021)
    Zum Amtsantritt von Annalena Baerbock – Ein Plädoyer für Respekt und Haltung Die Welt und ihre Geschichte sind voller Frauen , denen man ihre Aufgabe nicht zugetraut hat.  Die wenigsten davon ...
  • Ein Booster mit fünf Buchstaben (18. November 2021)
    Da sitzt er, der selten gewordene Freund des Kreuzworträtsels, und grübelt: „Misstrauen, Verdacht“ mit sieben Buchstaben? Heute kann man alles googeln, weshalb der Zeitvertreib aus dem vor-digitalen Zeitalter kaum noch ...
  • Von Macht und Machthabern (11. November 2021)
    Die Bilder von der Grenze zwischen Belarus und Polen sind unerträglich. In Eiseskälte campieren Menschen auf dem Weg in die EU. Vor ihnen patrouillieren polnische Grenzsoldaten, die sie mit Stacheldraht ...
  • Von Konstanz nach Glasgow (4. November 2021)
    Wahrscheinlich war der 11. November 1417 ein grauer Tag, nebelig vielleicht, der Dunst stieg auf vom See. Wenig ist heute so wie damals (aber um das Wenige wird es in ...
  • Wilhelm geht ins Museum (19. Oktober 2021)
    Eine freie Assoziation über Wilhelm II., den letzten König von Württemberg, auch als Audiodatei: Was für eine Schande, denkt sich Wilhelm. Er stützt sich auf seinen Rollator, als er vor seine ...
  • Unbeugsam-weiblich gegen den „Ökozid“ (27. September 2021)
    Am Tag nach der Wahl steht nicht viel fest. Aber vermutlich wird es ein Mann sein, der Angela Merkel im Kanzleramt folgen wird. Er wird einlösen müssen, was die heutige ...
  • Micha geht wählen – Ein modernes Märchen (26. September 2021)
    Später Nachmittag, Ende September in Deutschland. Tür auf, raus aus dem Haus, links um die Ecke. Jetzt geradeaus bis zur nächsten Straße. Micha steckt in Schlabberhosen, lockerem T-Shirt und hat ...
  • Deutschland gemeinsam machen (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der CDU – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Was ist das Beste ...
  • Respekt für Dich (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der SPD – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Drei Szenen aus einer ...
  • Bereit, weil Ihr es seid (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der Grünen – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Über die Bereitschaft Der Augenblick, ...

Alle Beiträge im Überblick