#PolitikFlaneur

Ein Sinnbild für den #PolitikFlaneur: Der letzte württembergischer König Wilhelm II. (1848 bis 1921) spazierte mit seinen beiden Spitz-Hunden im gemächlichen Schritt durch Stuttgart.

In meinem Blog als #PolitikFlaneur kommentiere ich aktuelle politische Ereignisse und Entwicklungen. Es geht mir dabei nicht darum, die schnelle, hitzige Diskussion zu befeuern. Gerne möchte ich einen Schritt zurücktreten, selbst nachdenklich sein und zur Nachdenklichkeit einladen.

Der #PolitikFlaneur möchte auch ein Forum zum Diskutieren und Zuhören sein. Politik ist so wichtig für uns alle wie die Luft zum Atmen oder das Wasser – ohne Politik funktioniert unser Zusammenleben nicht. Es ist eine  wertvolle Errungenschaft unserer Gesellschaft, dass wir gemeinsam frei und in demokratischen Prozessen darüber bestimmen können, wie wir unseren Teil der Welt ordnen. Mir geht es darum, Politik sinnlich zu machen und zu verteidigen.

Ich freue mich über faire Kommentierungen, wenn sie das Ziel haben, Diskussionen voranzutreiben, die ohne Häme und Hass auskommen. Der #PolitikFlaneur soll wie meine parallele Seite als #KulturFlaneur ein klares Zeichen setzen gegen die unzulässige Verkürzung von Argumenten, gegen Hetze und Bösartigkeit in der politisch-gesellschaftlichen Auseinandersetzung.

  • Kleiner Ausflug ins Konservative
    Sieben Miniaturen, erlebt auf einer Reise durch Polen Krakow, früher Nachmittag Die Maisonne wärmt die Straßen der alten Residenzstadt, vom Berg leuchtet die stolze Burg der polnischen Könige. Das Leben beginnt zu ...
  • Germania, Europa und der grasende Stier
    Eine West-Ost-Reise anlässlich der Europawahl Germania hätte sich ja durchaus entführen lassen wollen, wie einst die antike Europa, aber der Stier war nicht interessiert. Die Idee von offenen Grenzen lag noch ...
  • Die charmante Ambivalenz des Deutschen
    Historische Ermittlungen eines Nichtextremisten Man dürfe den Stolz auf das Deutsche nicht den Rechtsextremen überlassen, hatte der Nichtextremist gehört und als überzeugend empfunden. Nur: Was alles ist „das Deutsche“, auf das ...
  • Berta Levi und das Kino von Haigerloch
    Eine wahre Geschichte in Deutschland Es könnte ein Film sein über ein jüdisches Leben in Deutschland, erzählt wie so viele „nach einer wahren Geschichte“: Auf dem Land wächst eine junge Frau ...
  • „Ehre ist Zwang genug“ – Eine Tugend stürzt ab
    Über den Verfall der Selbstachtung im politischen Diskurs „Ehr is dwang nog – Ehre ist Zwang genug.“ Dieser aus dem Mittelalter stammende Spruch ziert ein Kaufmannshaus in Münster. Die Historikerin und ...
  • Hurra, die Ampel ist weg! – Ein Szenario
    Es begann damit, dass sich Mitte Februar 2024 die Generalsekretäre der mitregierenden FDP und der oppositionellen CDU weitgehend gleichlautend äußerten. Die FDP strebe eine gemeinsame Regierung mit der Union an, ...
  • Der große alte Kater auf dem Baum
    Eine politische Fabel (1) Als der große alte Kater auf schwankendem Geäst in der Baumkrone hockte, mühsamen Halt suchte am einzigen halbwegs stabilen Ast, ärgerte er sich sehr über sich selbst. Es ...
  • Immersive Art – and Politics?
    Die moderne Lust am Mittendrin-Erlebnis Hereinspaziert! Das ultimative Erlebnis wartet. Es ist fast wie früher auf dem Jahrmarkt: „Eine Frau ohne Beine! Öffentliche Hinrichtung ohne Blut!“ Schaudernd und zögerlich stand man ...
  • Neue 10 Gebote für Deutschland
    Die Heimeligkeit ist vorbei. Der Baum, der gerade noch im Mittelpunkt stand, wird entsorgt – und zwar irgendwohin. Soll sich doch irgendwer drum kümmern. Es ist Zeit, klarzustellen, was sich ...
  • Fünfzig Jahre nach Ho Chi Minh
    Mit dem Rad durch Vietnam und Kambodscha – ein politisch geprägter Reisebericht Von Hubert Seiter     Hubert Seiter war von 1996 bis 2016 Geschäftsführer der Rentenversicherung Baden-Württemberg. Ehrenamtlich engagierte er sich in ...
  • Job ist Job – Weihnachten in Deutschland
    Eine Erzählung (1) Ahmed friert. Seit zwei Stunden steht er jetzt bereits in der Dunkelheit, um vier Uhr früh hatte seine Schicht begonnen. Kein einziges Auto, kein LKW, einfach gar nichts, hatte ...
  • Ausgeträumt. Ein Weckruf an meine Generation
    Israel, umringt von Todfeinden, muss um seine fragile Sicherheit bangen, mehr denn je. In Europa überfallen aggressive Staaten ihre Nachbarn. Und in Deutschland ist es erfolgreich, mit  rechtsradikalen Parolen aufzutreten. ...
  • Die Spur des Steins von Neu-Ulm
    Söders Plan und der Steinwurf auf die Grünen Das Video ist im Internet verfügbar. Es wurde am 17. September dieses Jahres um 19.02 Uhr in Neu-Ulm aufgenommen. Man sieht eine schüttere ...
  • Neue Fragen an Hubert Aiwanger
    Vom „Scheiß in der Jugend“ und was seither geschah – Ein Brief Hallo Herr Aiwanger, ich hätte da noch ein paar Fragen! Sie brauchen zwar meine Stimme nicht, ich darf in Bayern ...
  • Die Fünfe gerade kleben lassen?
    Über Gelassenheit und den Sand im Getriebe So eine Spielstraße hat ein wechselvolles Leben. Vor vielen Jahren waren alle Häuser neu und die Straße war voller Kinder, tobend, tanzend, seilhüpfend beherrschten ...
  • Deutschland. Aber zum Abgewöhnen.
    Fünf Szenen aus einem Sommer der politischen Unkultur Die erste: Ein Kind im Bundestag Das könnte Deutschland sein, aber normal: Eine erwachsene Frau, gut vierzig Jahre alt, engagiert im Beruf und in ...
  • Das Bädle und die große Politik
    Abseitige Gedanken eines Schwimmers So ein Bädle ist eine entspannte Sache, wenn es heiß ist. Sie fragen sich, was ein Bädle ist? Ein kleines Schwimmbad. Ein Sommerfreibad mit nur zwei Becken; ...
  • Die allerletzte Generation – Eine Polemik
      Schaut hin! Schaut hin, da kommt er heran, der große Marsch der allerletzten Generation! Ein Zug von düsteren Gestalten nähert sich. Sind es Totengräber? Vorne: Die Populisten Vorne voran stapft schaufelschwingend die wohlgeordnete ...
  • Frontalcrash – Über Vertrauen und Freiheit
    Wohliges Brummen hinter dem Steuer. Eine Landstraße voraus, sie verläuft schnurgerade, gut einsehbar bis in die Ferne. Der sauber abgegrenzte Asphalt durchquert eine Senke. Links Wald, rechts Wiesen, durch die ...
  • Liebe Verbots-Paniker! Ein empörter Brief
    Liebe Verbots-Paniker! Dieses Schreiben richtet sich an Euch. Es richtet sich an solche Mitbürgerinnen und Mitbürger, die bei jeder Diskussion um eine Transformation unserer Gesellschaft herumschreien: „Verbot!“ Wenn diskutiert wird, ob ...
  • Der Ring des Diktators
    Zwei Ringe und das Kriegsglück – eine moderne Parabel Er stand auf seines Daches Zinnen, er schaute mit vergnügten Sinnen auf das beherrschte Samos hin. „Dies alles ist mir untertänig,“ begann er zu Ägyptens König, „Gestehe, ...
  • Das ganze Bild ist größer als unser Ausschnitt
    Über Hilfspaletten, Panzer und zwei Engel – Ein Essay über unsere Betrachtung der Wirklichkeit Bilder von einem Flughafen: Palettenweise werden Decken, Zelte, Nahrungsmittel verladen. Hilfe ist unterwegs zu den eingestürzten Häusern, ...
  • Ein echter – und drei falsche Könige
    „Heilige Drei Könige (regionaler Feiertag)“ meldet der elektronische Kalender auf der Terminliste. Auch der gedruckte ordnet den 6. Januar den drei Königen zu. In jeder besseren Krippendarstellung tauchen die drei ...
  • Der Paradiesbaum – Eine Weihnachtsgeschichte
    Es war noch dunkel draußen, … … als Melli aufwachte. Das kalte Licht der Straßenlaterne tauchte das Schlafzimmer in dumpfen Dämmer: der Wäscheständer, der längst hätte abgeräumt werden müssen; der Kleiderschrank, ...
  • Langes Haar und die Sehnsucht nach Freiheit
    Eine haar-sträubende Betrachtung über Hippies, Gerd Müllers Denkmal und den Aufstand im Iran Die ganze Welt kann ein einziger Wirbel von Haaren sein. Die singende Truppe tanzt, die Köpfe kreisen synchron ...
  • Am Ende gewinnt immer das Runde
    Ein Essay über Fußball, Mathematik und Moral Üblicherweise ist ein Apfel rund. Freiwillig fügt er sich nicht in ein geometrisch sauberes Quadrat. Im allwissenden Internet sind Filmchen zu finden, wie kleine ...
  • Der Barde und die Baby-Boomer
    Ein Essay über den Liedermacher Reinhard Mey, die Freiheit und die Verantwortung Es gab nichts zu verantworten für die Schüler in der Kleinstadt, aber die Institution nannte sich trotzdem „Schülermitverantwortung“. Für ...
  • Schiffbruch im Ozean der Irrelevanz
    Eine politische Erzählung Unendliche Weite, Wasser, nur Wasser. Verloren wird der Schiffbrüchige herumgeworfen, fremden Gewalten ausgeliefert, ohne Orientierung, ohne Plan. Machtlos ist er im Spiel der Wellen, hin und her schwankt ...
  • Deutschland im Hitze-August 2022
    Ein politisch-musikalischer Reisebericht Im Württembergischen Der ganze Hang durstet vor sich hin. Eine Rebsorte für samtroten Wein ist nach diesem sonnigen Bergrücken benannt, aber jetzt hilft ihm das wenig. Die Reben, die ...
  • Tiefes Loch gesucht, 1 Million Jahre haltbar
    Ein Plädoyer gegen längere Laufzeiten der Atomkraftwerke Erinnern Sie sich noch? Wie wir alle vor gut zehn Jahren vor dem Fernseher saßen und fassungslos das Kollabieren der Blöcke des Atomkraftwerks Fukushima ...
  • Der Ballotino und die Magie der Machtbalance
    Was uns die Geschichte von Venedig heute lehrt Die Sonne scheint, die Lagune glitzert, der Gondoliere singt. Kein Zweifel, wir sind in Venedig, wenn auch nicht in unserer Zeit. Ein kleiner ...
  • Ein Justizmord, die Nazis und der Papst
    Zur Geschichte des „Tag der Arbeit“ am 1. Mai Vielleicht war es im Mai. Wir schreiben das Jahr 1872, genau vor 150 Jahren. Vielleicht erlebte damals ein junger Mann noch ein ...
  • Ankunft im Westen – Zwei Fluchtgeschichten
    Kateryna Eine Mutter, zwei Kinder. Die Gesichter so müde. Suchend sieht sich Kateryna um, aber sie sieht nur in andere müde Gesichter. Ein fremder Rollkoffer fährt ihr über die Füße, langsam ...
  • Schaut auf diese Frau! – Ein Appell
    Über den Mut, das Richtige zu tun Wie würde sich dieser Moment anfühlen, wenn ich mutig wäre? Der Moment, in dem ich spüre, was die Folgen meines Handelns, meiner Entschlossenheit sind? ...
  • Waffen und Gewissen – Eine Selbstkritik
    E-Mails gab es noch nicht. Also war die Einladung mit der Post gekommen. Billiges Papier, ein grauer, grobfaseriger Briefbogen. Ein Vordruck, die Leerstellen ausgefüllt mit Schreibmaschine. Der Raum: Eine Amtsstube, Resopaltische, ...
  • Der Krieg ist da – Eine politische Erzählung
    Ein warmer Augusttag, mitten in den Schulferien. Eigentlich Hochsommer, aber es war nicht so warm, dass das gemeinsame Abendessen im Garten einladend gewesen wäre. Die Mutter klapperte in der Küche ...
  • Wer wirft den ersten Stein? – Eine Position
    Zur aktuellen Lage der katholischen Kirche   Bist du es, Du Partner in einer Liebe, der Du noch niemals schuldig geworden bist gegenüber Deiner oder Deinem Liebsten? Dann wirf den ersten Stein! Oder ...
  • Habeck, Hölderlin und der Grüne Heiner
    Drei Momente – und was sie verbindet Man kann die Kraft hören. Das Geräusch des Rotors, ein tiefes Brummen und gleichzeitig ein pulsierendes Sirren, begleitet den Wanderer schon, wenn er noch unten ...
  • Die Geburt der Vernunft (23. Dezember 2021)
    Eine Weihnachtsgeschichte aus der Zeit des Omikron Es begab es sich aber zu der Zeit, dass die Herrschenden sehr dringlich alle Bewohner des Landes aufriefen, voneinander Abstand zu halten und sich ...
  • Eine Jagd steht bevor (5. Dezember 2021)
    Zum Amtsantritt von Annalena Baerbock – Ein Plädoyer für Respekt und Haltung Die Welt und ihre Geschichte sind voller Frauen , denen man ihre Aufgabe nicht zugetraut hat.  Die wenigsten davon ...
  • Ein Booster mit fünf Buchstaben (18. November 2021)
    Da sitzt er, der selten gewordene Freund des Kreuzworträtsels, und grübelt: „Misstrauen, Verdacht“ mit sieben Buchstaben? Heute kann man alles googeln, weshalb der Zeitvertreib aus dem vor-digitalen Zeitalter kaum noch ...
  • Von Macht und Machthabern (11. November 2021)
    Die Bilder von der Grenze zwischen Belarus und Polen sind unerträglich. In Eiseskälte campieren Menschen auf dem Weg in die EU. Vor ihnen patrouillieren polnische Grenzsoldaten, die sie mit Stacheldraht ...
  • Von Konstanz nach Glasgow (4. November 2021)
    Wahrscheinlich war der 11. November 1417 ein grauer Tag, nebelig vielleicht, der Dunst stieg auf vom See. Wenig ist heute so wie damals (aber um das Wenige wird es in ...
  • Wilhelm geht ins Museum (19. Oktober 2021)
    Eine freie Assoziation über Wilhelm II., den letzten König von Württemberg, auch als Audiodatei: Was für eine Schande, denkt sich Wilhelm. Er stützt sich auf seinen Rollator, als er vor seine ...
  • Unbeugsam-weiblich gegen den „Ökozid“ (27. September 2021)
    Am Tag nach der Wahl steht nicht viel fest. Aber vermutlich wird es ein Mann sein, der Angela Merkel im Kanzleramt folgen wird. Er wird einlösen müssen, was die heutige ...
  • Micha geht wählen – Ein modernes Märchen (26. September 2021)
    Später Nachmittag, Ende September in Deutschland. Tür auf, raus aus dem Haus, links um die Ecke. Jetzt geradeaus bis zur nächsten Straße. Micha steckt in Schlabberhosen, lockerem T-Shirt und hat ...
  • Deutschland gemeinsam machen (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der CDU – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Was ist das Beste ...
  • Respekt für Dich (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der SPD – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Drei Szenen aus einer ...
  • Bereit, weil Ihr es seid (13. September 2021)
    Ein Essay über den Wahlkampf-Claim der Grünen – aus meiner Mini-Serie als #PolitikFlaneur über die Wahlkampf-Slogans der drei Kanzlerkandidaten-Parteien Diesen Beitrag können Sie auch hören statt zu lesen: Über die Bereitschaft Der Augenblick, ...

Alle Beiträge im Überblick